Reichspogromnacht am 9.November 1938

Auftaktkundgebung am Mahnmal Levetzowstrasse mit der Zeitzeugin Andree Leusink. Sie ueberlebte als verstecktes juedisches Kind den Holocaust in Frankreich und der Schweiz. Heute ist sie aktiv in der antifaschistischen Bewegung, darunter den „Child-Survivors-Deutschland – Ueberlebende Kinder der Shoah“ und der VVN-BdA Berlin-Pankow e.V. Anschließend wird es eine antifaschistische Demonstration zum Mahnmal an der Putlitzbrücke geben.

Die Zeitung mit dem Aufruf zum 9.November 2011 (PDF, 1,1 MB)

Initiiert von der antifaschistischen Initiative Moabit.

17:00 Uhr | Mahnmal in der Levetzowstrasse (Moabit)