Reinickendorf: Kundgebung


Vergrößern

15. Februar 2013 | 18:00 | Grußdorf- Ecke Buddestraße
(Anfahrt über S-Berlin-Tegel oder U-Alt-Tegel)

„Kein Stammtisch für Nazis – der NPD in Reinickendorf auf die Pelle rücken!“

Am 15. Februar möchte die NPD-Reinickendorf in der Kneipe „Zum Kegel“ eine Mitgliederversammlung durchführen und bei dieser Gelegenheit ihren neuen Kreisverbandsvorstand wählen. Die Kneipe „Zum Kegel“ aus Alt-Tegel ist in diesem Zusammenhang kein unbekannter Ort. Erst im vergangenen November hatten die Betreiber_innen eine geplante NPD-Veranstaltung nach antifaschistischen Protesten kurzfristig abgesagt.

Nachdem zum Jahreswechsel die Weddinger Kneipe „Postkutsche“, die die NPD öfter nutzte, schließen musste, geht es nun darum, der NPD Reinickendorf die letzten Rückzugsräume streitig zu machen.

Hier haben Antifaschist_innen noch ein Stück Arbeit vor sich, denn bestimmte Teile der Reinickendorfer Kneipenlandschaft kooperieren offen mit Neonazis, nicht nur der Einnahmen halber, sondern offensichtlich auch auf Grund heimlicher Sympathien. Kommt darum am Freitag, den 15. Februar nach Tegel, um den Bund aus „Alt-Deutscher Kneipenkultur“ und Neonazismus gemeinsam zu stören!

Eine Initiative von:
Antifaschistische Initiative Reinickendorf [AIR]
Nazis auf die Pelle rücken! | aufdiepelleruecken.blogsport.de